Mittwoch, 5. Juli 2017

Koffer Annanas & Co

....ich packe in meinen Koffer Obst. Genauer gesagt ein Bettyjäckchen mit Annanasprint. Sie werden herrlich zu den südlichen Temperaturen passen. Ich meine die Annanasen und das Jäckchen ;).
Bei der Lieferung des Stoffes war ich leicht über meine Bestellung verwundert, was für eine Farbenpracht, was für ein Muster. Was ähhhhhhhhh wollte ich bitte daraus nur machen? Kissenbezüge oder andere Wohndeko? Ich meine so ein Stoff schreit nach einem einfachen Schnitt nach einem Hauch von nichts. Gute Frage?
Schnitt Betty kam mir da gerade recht und ich konnte doch noch in den Bekleidungssektor umschwenken. Somit habe ich gerade noch die Kurve bekommen was den Stoff und seinen Print angeht. Ach ja und nicht nur das Jäckchen darf mit in den Koffer, sondern auch das neue Top von Itch to Stich und auch der alt bewerte Burdajeansrock.
 
 
 
 
 
 
 
 
Bleibt mir nur noch als Bummelletzte den memademittwoch ausklingen zu lassen. Euch einen schönen Urlaub wo immer ihr auch seid und auf bald im September.

Mittwoch, 28. Juni 2017

Seitenstreifen....

Hallo Ihr Lieben, heute habe ich nichts als Streifen zu zeigen ;). Allerdings haben mich diese sogar nachts auf Trapp gehalten. Nach dem zuschneiden und zusammennähen nach gewohnten Ottobreschnitt wollte das Shirt so gar nicht passen - es war zu ENG!!!! Tja, drum Prüfe den Elastananteil und die Angaben die da in den Kästchen beim Schnitt stehen :). Wieso fällt man immer wieder auf denselben Kram rein, ne ne ne.
Im Traum kam mir sozusagen die Erleuchtung - die Rettungsaktion  - oder What ever -  ein Seitenstreifen musste her - haben Autobahnen nicht auch sowas?
Ausweichen war angesagt!
Allerdings gefällt mir das ganze nun so gut das ich diesen Fehler noch mal wiederholen werde - vielleicht auch in Farbe mit Muster oder wieder Streifen. Und vielleicht sollte ich das gar nicht als Fehler betrachten, den Seitenstreifen sind besonders nützlich und wichtig, um wieder auf die Autobahnen zurückzukommen. Die Wichtigkeit eines Seitenstreifens an einem Shirt konnte ich bis dato noch nicht ergründen aber ich arbeite daran, jetzt ehrlich!
Auf gehts zum Vorletzten memademittwoch vor der Sommerpause.

Montag, 26. Juni 2017

Alles Tulpe alles Top?

Und wieder gibt es ein neues Schnittmuster aus dem Hause Stokx und crafteln. Ein wunderbar, wandelbares Wasserfallshirt. Durch den amerikanischen Ausschnitt sowie die Stoffwahl aus Jersey und fließender Webware erhält es auch noch eine edle Note. Nebenbei ist es nicht nur chic sondern auch unheimlich bequeme, da der Rückenteil aus Jersey gearbeitet wird. Ich habe mich beim Probennähen für eine ganz andere Variante entschieden und den amerikanischen Ausschnitt einfach anders herum eingesetzt. Was mir auf Anhieb sehr gut gefällt hat und eine Bolerooptik schafft.  Der Schnitt kann prima variiert werden, was mir bei Shirtschnitten immer besondes gut gefällt. Wie immer bei Stokxschnitten ist die Passform gigantisch - es sitzt alles so herrlich und nichts verrutscht, einfach genial :).
 
 
  
 
 Dieses mal wird in Parade gebloggt, wer also sehen möchte was es noch alles für Möglichkeiten zum Schnitt gibt, darf gerne zu meinen Kolleginen oder  Meike rüberhüpfen.

Donnerstag 22.6. Christine  und Johanna
Freitag 23.6 .Angela
Samstag 24.6.  Anja
Sonntag, 25.6 Birgit
Dienstag, 27.6 Isabimi
Mittwoch, 28.6.kattirocksaum
Donnerstag, 29.6. Johanna
Freitag, 30.6 .naehkatze 
Samstag, 1.7. Christine
Sonntag 2.7. Ostenfelder naehstube
Montag, 3.7. Ansilla
Dienstag 4.7. Angela 

Machts gut bis ganz Bald - eure Strickprinzessin

Mittwoch, 21. Juni 2017

Rüscherl ;).

Diesen Mittwoch bin ich auch wieder dabei und zwar mit Rüschen aus Burda Juni 2017. Das Volant Kleid ist auf dem Cover mit einem weißen Lochmusterstoff abgebildet und hat mich in dieser Variante so gar nicht inspiriert. Allerdings haben sich  Frau März , Anlukka sowie Andrea von natürlich kreativ mit herrlichen #tischdeckenkleidern  eingedeckt. Ich zog loss um geeigneten Tischdeckenstoff zu organisieren. Allerdings hatte der Laden ums Eck keinen Karostoff ala Tischdecke der 50er parad. Es musste also umdisponiert werden. So entschied ich mich für einen wunderbaren grauen Dirndl -  Leinenstoff von Hammerschmid?!
Nun habe ich also einen Leinentischdecke - auch gut, den das Kleid ist so oder so sehr luftig und bei den momentanen Temperaturen wärmstens zu empfehlen ;).
Ach ja ich habe das Kleid in Größe 38 ohne Größen Veränderungen genäht. Bei den ein oder anderen gab es wohl Probleme bei der Passform der Arme, das sie wohl schmal ausgefallen. Die Rüschen habe ich mit einen grauen Rollsaum versehen und den untern Rockteil im schrägen FL zugeschnitten. Die Rüschen an den Armen habe ich weggelassen da mir weite Ärmel an mir nicht gefallen.
Ihr seht das Kleid nach eine, Tag tragen- Fazit: Es knittert - ist ja reines Leinen. Allerings macht es das gerade aus wie ich finde. Ein super Sommerallrounder; an kühlen Tagen bestimmt auch klasse mit Leggings und Jeansjacke.
 
...................und Tschüß - wie immer sind alle andern; höchstwarscheindlich heute auch in sommerlichen Outfits, am memademittwoch anzutreffen. Bis bald :).

Donnerstag, 15. Juni 2017

Vienna

Die liebe Angela von mysewingdreams suchte für die deutsche Übersetzung von dem wundervollen Vienna Tank von itch-to-stitch fleißige Probenäherinnen. Es ging hauptsächlich darum den Schnitt mit der deutschen Anleitung probezunähen.
Passform und Schnitt selbst sind ja schon seit der englischen Version im Kasten. Das Top sitzt prima und der Schnitt ist traumhaft. Er bringt einige Nähraffinessen mit sich. Diese sind allerdings bestens in der grafischen Anleitung bebildert und erklärt. Jetzt kann man nur noch hoffen, das die Temperaturen auch mitspielen und ich meine beiden Shirt diesen Sommer häufig tragen kann. Wer jetzt auch Lust auf ein Shirt bekommen hat, kann drüben bei Angelas Verlosung bis 30.06.17 teilnehmen.
Ach ja der Rock ist eine Burdaschnitt und mein liebster Rockschnitt ever. Wenn ich passenden Stoff finde werde ich diese Saison noch einen dritten nähen.
Drüben bei RUMS geht es wieder sommerlich zu, mal sehen was es heute alles zu bewundern gibt.

Mittwoch, 7. Juni 2017

Rainy Days say goodbye.............

...zu mindestens heute Morgen - um mal kurz Bilder zum machen ;).
Diesen Tag geht es dann mal ganz unspektakulär um Raglanshirt und Pullover. Der Schnitt für den Pullover ist aus einer Fashion Styl und das Shirt ist von Lillesoll und Pelle. Am Pullover gefällt mir besonders, dass der Schnitt vorne kürzer ist als hinten.
Lange schon  suche ich nach einem Schnitt so wie den Toastsweater No 1 / 2 aber mit anderer Kragenvariante - sozusagen eine Mischung aus 1 und 2.  Mal sehen ob das was werden kann wenn ich die beiden Modelle kombiniere. Dankbare Tipps für Schnitte nehme ich gerne entgegen.
Das Shirt von Lillesoll und Pelle sitzt prima.  Den Schnitt habe ich schon öfter versucht und er hat bis jetzt immer bestens funktioniert.
Da der Schnitt eher locker sitzt nimmt es dankbar jede Art von Baumwolljersey an. Ich meine damit, dass es einfach gut sitzt.  Auch  Jerseys die extrem elastisch sind  und von der Stoffqualität   0 % ausleiern passt dieselbe Größe. Besonders mag ich den leichten Bogen im Raglan.
  
  
Euch allen einen wundervollen memademittwoch, diesmal Streifenlastig,  ich bin gespannt. Ich liebe Streifen.