Mittwoch, 24. Mai 2017

Uptown

"Das Wohnviertel" und ich  zeigen  euch  heute meine neue Burdahose aus Viskose. Das Nähen ging einigermaßen schnell, wenn man davon absieht das die Nähmaschine den Stoff mal so gar nicht mochte. Zudem musste vorher alles unbedingt mit der Overlock ordentlich versäubern werden, da es  innen ja auch schön genäht sein muss ;).
Der Schnitt ist via burdastyle ganz einfach zu finden und gehört zu den Bestsellern. Es gibt eine kurze und lange Nähvariante der Hose.
Das Shirt ist aus einer altern Ottobre (ich weiß nicht mehr welche) und hat einen runden Saum. Die Sticker auf der Jeansjacke habe ich von C & A falls jemand nachfragt. 
 
 
 
 
  
 
 
 
Ich bin dann mal wieder an der Nähmaschine und mach noch schnell den Bummelletzten beim memademittwoch , heute mit der feschen Lola als Gastgeberin. Da ich heute so spät dran bin und ja schon bald gerumst wird, freue ich mich auch hier dabei zu sein.

Mittwoch, 10. Mai 2017

Judy In Disguise with glasses ?

Alter Schalter. Verkleidet fühle ich mich zwar nicht gerade. Aber das coole am Nähen ist einfach, das man nähen kann was man mag und nicht darauf angewiesen ist, was es fertig zu kaufen gibt. Schnittmustermäßig ist  ja in der letzten Zeit so einiges auf dem Markt geworfen worden was Bomberjackenbetrifft. Ob Burda, Fashionstyle, pattydoo oder kibadoo..... allesamt waren fleißig bei der Schnittmustererstellung. Mich Freuds, sogar in der neuen Fashionstyle gibt es ein sehr ansprechendes Herrenmodell, welches vom Herrn Papa schon geordert wurde.
Für mein Modell habe ich Maneela  von kibadoo gewählt. Da der Schnitt zum einen Raglan und zum anderen für elastische Stoffe und nicht elastisch gradiert wurde. Auch dem coolen eingebauten  Streifen an den Ärmeln konnte ich nicht wiederstehen. Die Größenwahl war mit 36 gut gewählt. Das Teilchen sitzt hübsch, wie ich finde. Stoff und Zutaten kommen mal wieder aus dem Stoffkonzept in DD.
Irgendwie habe ich das Gefühl das im Süden von Deutschland weniger Stoffgeschäfte vorhanden sind. Das finde ich sehr bedenklich. Informationen über etwaige Stofflädenfunde oder Ortungen im Süden von Deutschland nehme ich gerne an.
Auch die Brille ist neu, und wieder eine Etnia, aus Barcelona. Ich mag Handarbeit und da ich Brillen nicht so wirklich selbst herstellen kann ;), finde ich es super, das sie aus Spanien stammt und dort hergestellt wird.

Und was meint ihr? Die Bilder könnten doch auch aus den 70ern stammen ;).
 
 
Seht ihr den Schnee im Hintergrund in den Bergen. Und das fast mitte Mai. Euch einen wunderbaren Mittwoch und hoffentlich bals sommerlichere Temperaturen. Meatingpoint wie immer am Mittwoch  hier  drüben. Und da ich die Jacke so gerne mag darf sie auch drüben bei rundumsweib noch mit reinhüpfen.

Mittwoch, 3. Mai 2017

Alles neue macht der Mai ....

.... auch diese Bomberjacke No. 2. Blumiges habe ich heute nicht zu bieten aber immerhin ist die Natur schön grün um mich herum.
Nach einem Schnittmuster von Kibadoo entstand eine neue zweite Variante, die deutliche besser zu kombinieren ist. Ihr werdet es sehen wenn ich euch No. 1 zeige.
Die Bomberjacke an sich hat ja schon so manche Generationen begleitet. So vielfältig bunt und musterig wie sie jetzt auftritt war sie glaube ich noch nie. Es macht richtig Spaß so viele bunte Varianten zu entdecken. Zum Wenden, in Jeans, Seide, Leder, Jersey..... Extrem kurz oder lang Jacken. Raglan oder normaler Ärmel. Mit Paspeltaschen oder RV Taschen. Mit Sticker oder Ohne. Hach was für eine Auswahl. Angesichts dieser Variationsmöglichkeiten erscheint es mir gerade so, mindestens noch 5 Jacken nähen zu müssen.

Aber zurück zu No 2. Sie ist aus leicht strechigen gepunkteten Jeans genäht und innen am Körper mit Jersey und an den Ärmeln mit satinierten Stepper gefüttert und wattiert. Eine schlichte Variante die man gut kombinieren kann. 



Alle anderen treffen sich mit mehr oder weniger blumigen auf dem MeMadeMittwoch Blog.

Donnerstag, 23. März 2017

Kung fu fighting.....

Every Body was Kung fu fighting?
Aus dem Hause stokx und crafteln kommt mal wieder ein neuer frecher Schnitt daher, den ich vorab Probenähen durfte. Eine sehr geschickte Schnittführung machen das Ninja - Shirt oder -Kleid  zu einem interessanten Hingugger und somit auch richtig Spaß beim Nähen. Der Schnitt ist Dank Anleitung auch bestens für Anfänger geeignet. Ich bin richtig begeistert von der  Schnittführung, wie auch schon beim Stadtmantel. Man merkt einfach das er von einer Modedesignerin stammt. Was nicht heißen soll das andere Schnitte schlecht sind. Ach ihr müsst einfach sehen wie man das zusammennäht, ganz anders als üblich hald. Auf solche Ideen muss man erstmal kommen.
Bei mir seht ihr heute die Shirtvariante, in der kleinsten Größe 0. Allerdings ist es wie immer bei Jersey eine Frage des Stoffes und der Dehnbarkeit wie das fertige Kleidungsstück dann fällt. Dieser Stoff ist zwar elastisch aber nicht zu fließend. Bei einem festern Stoff wie etwa Punte de Roma Jersey wurde ich dann Größe 1 wählen. Der Schnitt ist sehr wandelbar von elegant bis sportlich ist alles möglich. Bei stokx selbst gibt es auch ein Video mit der Shirtvariante zu sehen. Bald zeige ich euch auch das Kleid das komplett anders daher kommt.
Ninja bekommt ihr ab sofort über crafteln, bei Meike, dort könnt ihr auch viele weiter Designbeispiele sehen.  
 
 
 
 
 
 

Plotterdatei Hamburger Liebe Just smile über Alles für Selbermacher
Stoff Stoffhimmel Murnau - kein Internetshop
Schnitt Craftln - Stokx Berlin

Ach ja und dieser Post enthält Werbung, allerdings sehr gerne, bei so viel Begeisterung und Nähspaß. Danke liebe Meike, das ich wieder dabei war.  Machts gut und auf Bald. Drüben bei Rums gehts wieder Rund ums Weib. Ach ja un dzu den Lieblingshoodies hüpfe ich auch noch mal mit rüber :).
 Und weils auch  noch so schön PINk ist darf der Hoodie auch noch drüben bei tweedandgreet mitmachen. Hier lang :).
Eure Strickprinzessin

Donnerstag, 16. März 2017

FARBALARM!

Hallo ihr Lieben,
heute seit einer Ewigkeit, bin auch ich mal wieder bei RUMS dabei. Gestern, am MMM habe ich schon ein bischen was über Instagram, Bloggen und die liebe Zeit sowie Fotolactions geschrieben. Ich nähe gerne und oft schaffen es viele Sachen nicht in den Blog. Aber diese Jacke wollte ich unbedingt zeigen. Es ist der Schnitt No 21 von Lillesol und Pelle.
Der Stricksoftshell ist aus einem Überhang von Bogner, leider nicht mehr zu bekommen. Schade Marmelade, hätte ich gleich mal mehr kaufen sollen bei  dem tollen Coralton. Auch die Zutaten stammen aus dem stoffkonzept in Dresden. Im Online - Shop gibt es deutlich weniger Stoffe als im Laden. Jeder Besuch ist ein Traum und ich könnte das halbe Geschäft aufkaufen. Da es auch alle Zutaten vom passenden Faden, Paspeln, Gummibänder bis hin zum Knopf und RV gibt.
 
 
 
 
 

Wie immer am Donnerstag wird gerumst und auch ich bin mal wieder dabei.  Ich freue mich sehr. Ich wünsche euch eine schöne Restwoche.

eure Strickprinzessin

Mittwoch, 15. März 2017

Frühlingsboten

Heute bin ich mal wieder beim MMM dabei. Ich freu mich sehr. Zu sehen gibt es heute eine weitere Malotty. Die erste habe ich vor einem Jahr genäht. Sie hat es irgendwie nicht in den Blog geschafft. So wie vieles was ich nähe. Ein Blogbeitrag mit einigermaßen anständigen Bildern ist eben auch nicht gleich gemacht. Und in Zeiten von Instagram wie auch schon viele andere vor mir festgestellt haben ist flux ein Beitrag verfasst, gezeit und auch ebensoschnell wieder in der Versenkung verschwunden. Mein Leseranteil auf dem Blog ist seit Jahren stetig der selbe. Es gehen manche denen ich eventuell zu wenig blogge und zeige. Allerdings ist zu sagen das ein Hobby ein Hobby bleiben soll und so kommt es das hier mal weniger und mal mehr passiert. Im Laufe der Jahre habe ich festegestellt, das ich wohl Blogphasen habe. Besonders gerne bin ich offensichtlich im Frühjahr und Sommer tätig. Was wohl auch mit den vereinfachten Fotolocationen zu tun hat. Im Winter ist es dunkel und ich bin immer unzufrieden mit meinen Bildern die in Innenräumen enststehen.
 
 
 
 
 
 
Stoff StoffundStil SchnittKibadoo

Drüben auf dem MMM - Blog geht es wie immer bunt gekleidet in den Alltag. Ich freue mich heute mal wieder dabe zu sein und wünsche euch eine schöne Woche.

Eure Strickprinzessin